16. März 2018

"Sportspektakel" in der Geestlandhalle

Von den Schüler der Klasse 7c für die Schüler der Jahrgänge 5 und 6 durchgeführt (mit ein wenig Unterstützung durch Ulrich Pauluschke und Inga Müller) fand am 16.03. ein ganz besonderes Sportfest in der Geestlandhalle statt. In 6 Staffelspielen traten ALLE(!) Schüler der jeweiligen Klassen miteinander gegeneinander an. Zu Musik wurde gelaufen, gesprungen und geworfen, wie bei einem traditionellen Sportfest - es wurden aber auch Bauklotztürme gebaut. Klingt erstmal komisch, bereitete aber allen Teilnehmern viel Freude, denn jeder Mitschüler konnte nicht nur aktiv dabei sein, sondern wurde sogar gebraucht!


6./7. Februar 2018

Spielen wie die Großen - mit den Großen...

Am 6. und 7. Februar war es wieder soweit: Die Jahrgänge 7 bis 10 trugen das alljährliche Basketball-Turnier aus. Am Dienstag den 06.02.2018 kämpften die „Großen“ um den Titel „jahrgangsbeste Basketballmannschaft“ und am Mittwoch den 07.02.2018 waren die 7./8. Klässler dran. Auch im diesem Jahr spielten die Mädchen und Jungs in getrennten Mannschaften, sodass es am Ende zwei erste Plätze in jedem Jahrgang gab.

Der Ehrgeiz gewinnen zu wollen, sorgte an beiden Tagen für teils rasante Spiele, die zwar nach vereinfachten Regeln gepfiffen wurden, sportlich aber dennoch sehenswert waren: Die Schüler prellten, passten einander zu und warfen Körbe; und das Ganze auch noch bei größtenteils fairem Spielverhalten. Natürlich wurde hier und da auch mal etwas ruppig gespielt, aber dafür waren ja die Schiedsrichter Andreas Walter, Ulrich Pauluschke, Steffen Finnern, Inga Müller und Uwe Bierstedt da. Diese wurden außerdem vom ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Rudi Steinkamp unterstützt. Dies hat mittlerweile Tradition in Fredenbeck. Er war auch derjenige, der wieder einmal prominenten Besuch zum Turnier einlud.

 

Die Regional Mannschaft des VfL Stade reiste mit drei Spielern an: Small Forward Oskar Bromberg, Point Guard Yettra Specks und der 2,10-m-große Center Jan-Christian Both zeigten den Schülern nach dem eigentlichen Turnier noch ein paar Tricks und Würfe und unterstützten anschließend die Allstars-Mannschaften im letzten Spiel. Ein weiteres Highlight waren die Freikarten für das nächste Heimspiel, die sich alle Allstars-Spieler am Ende noch bei Rudi-Steinkamp abholen durften. 


18. Dezember 2018

Pritschen und baggern bis zum Sieg :)

Wie in jedem Jahr, fand auch in diesem wieder das Volleyballturnier der 10. Klassen statt. Das Turnier stellte das Finale der Unterrichtseinheit „Volleyball“ dar, die im Jahrgang 10 jedes Jahr durchgeführt wird.

Bei diesem Turnier spielen jeweils die Jungs und Mädchen einer Klasse getrennt gegen die anderen Klassen ihres Jahrgangs. Eine Besonderheit gab es für die 10z: Hier durfte sich die Mädchenmannschaft Verstärkung durch Mädels der 9z holen, da sonst keine Mannschaft zustande gekommen wäre. Damit es nicht zu Unfrieden in der Klassengemeinschaft kam, durften auch die 9z Jungs mit einer Mannschaft am Turnier teilnehmen. Ein Unterschied im Spielvermögen ließ sich dann allerdings schon feststellen, da der 9. Jahrgang Volleyball (wenn überhaupt) nur kurz behandelt, aber die Hauptsache ist ja sowieso der Spaß am Spiel.J

 

Am 18.12.2017 in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12 Uhr wurden Bälle über das Netz gepritscht und gebaggert. Die Technik war noch nicht bei allen voll ausgereift, aber die Freude am Spiel und der Ehrgeiz zu gewinnen waren da! Am Ende konnte es dann aber leider nur einen Sieger bzw. in diesem Fall zwei Sieger geben. Bei den Mädchen belegte die Klasse 10b den ersten Platz, die den Jungen die Klasse 10a. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle noch einmal und vielen Dank an alle für ein sehr, sehr faires Turnier!