Aktuelles:

Berufsberatung wieder in der Schule möglich

DAM 15.09.2020

Erstmals ab dem 05.10 2020 findet die Berufsberatung wieder in der Schule statt. Weitere Informationen:


Das Nachmittagsangebot kann starten

Mü4 03.09.3030

Die Ganztagsangebote starten am 07.09.2020 in eingeschränkter Form. AGs wurden für bestimmte Jahrgänge (Kohorten) festgelegt und die Anzahl der Schülerinnen und Schüler in der Hausaufgabenbetreuung wurde aufgrund von fehlender Unterstützung durch die ShS-Schüler höherer Jahrgänge (Corona-Maßnahmen-bedingt) reduziert. Wir sind froh, dennoch ein Nachmittagsangebot stellen zu können und bitten um Verständnis für die Einschränkungen.


Känguru-Wettbewerb 2020:                                            Michelle Wilke ist Schulsiegerin!

BIEL 26.08.2020

Herzlichen Glückwunsch an alle Schul- und Jahrgangssieger!

Besonders stolz sind wir auf die drei SchülerInnen mit den höchsten Punktzahlen:

1. PlatzMichelle Wilke 10z (Foto)

2. Platz: Julian Fitschen 7c 

3. Platz: Ruben Lemke 5a 

Das nächste Mal hüpft das Känguru am 18. März 2021.

Vielleicht seid ihr nächstes Jahr auch (wieder) dabei!? 😊

Mehr Informationen zum Känguru 2020 findet ihr hier. 


REZERTIFIZIERT!

DAM 25.07.2020

Die Geestlandschule konnte im Rezertifizierungsverfahren erneut die Jury überzeugen und wurde jüngst im Exzellenznetzwerk der MINT-Schulen Niedersachsen rezertifiziert.

Ein besonderer Dank geht an die besonders engagierten Kolleginnen des MINT-Bereichs: Frau Bielke (MINT-Koordinatorin) und Frau Wichers.


"Für die Koalas...!" - Ein Sponsorenlauf für Australien

Am 01.03.2020 fand an der Geestlandschule Fredenbeck ein Sponsorenlauf für die tierischen Opfer der Waldbrände in Australien statt. Auch wenn die Brände mittlerweile gelöscht sind, sind die Folgen dennoch deutlich spürbar, denn auch Wochen nach den Bränden sind die Tierkliniken voll von den tierischen Opfern. Vor allem die Koalas hat es schwer getroffen. 

"Man muss doch etwas tun können!", dachte sich der Englisch-E-Kurs von Nicole Hagemann. Gesagt getan: Innerhalb weniger Wochen organisierten besonders engagierte Schüler des Kurses kurzerhand einen Spendenlauf. Durch den Kioskverkauf, ein Spendenschwein vor Ort, Spenden der freiwilligen Feuerwehr Fredenbeck und der Landfrauen sowie natürlich der "erlaufene" Spendensumme kamen rund 1500 Euro für die Tiere in Australien zusammen.


Erste Schritte mit JavaScript


In den letzten Wochen rauchte dem einen oder anderen Schüler oder der ein oder anderen Schülerin der Abteilung „digitale Medien“ gewaltig der Kopf. Logisches Denken, Problemlösekompetenz, analysieren und reflektieren sowie kreatives Gestalten waren gefragt, denn mit Unterstützung der Materialien von App Camps entwickelten sie verschiedene Apps wie z.B. eine Stein-Schere-Papier-App.
Hierbei nutzen sie das App Lab (ein kostenfreies Tool, welches einen leichten Einstieg in das Programmieren ermöglicht). Neben der grafischen Programmieroberfläche konnten die Schüler und Schülerinnen ihr Programm außerdem auf JavaScript Code-Ebene bearbeiten, sodass sie auf diesem Weg auch ersten Erfahrungen mit textbasierter Programmierung machen konnten.

Neben Begeisterung am Programmieren nahmen die Schüler und Schülerinnen aber auch ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am App Camps Kurs „Apps mit JavaScript“ mit. Dieses kann zukünftig die eigene Bewerbungsmappe bereichern. 
Eines ist sicher, das war bestimmt nicht unser letzter App Camps Kurs.

 

Hier könnt ihr einige Beispiele unserer Arbeit anschauen:


Klicken Sie hier, um Informationen zum Datenschutz zu erhalten.