Aktuelles:

Neue Regelungen im März

DAM 04.03.2021

Szenario B in Schulen:

Ab dem 15. März 2021 gilt das Szenario B für

Ø die Schuljahrgänge 5-7 und die Abschlussklassen des Sekundarbereichs I

Ø die Förderschulen GE, KME, Taubblinde (alle Jahrgänge)

Ab dem 22. März 2021 gilt das Szenario B für

Ø alle Schülerinnen und Schüler

 

Präsenzpflicht:

Ab dem 8. März 2021 gilt wieder, dass kein freiwilliges Distanzlernen möglich ist. Die Regelungen für vulnerable Personen bleiben weiterhin bestehen.

(Anmerkung DAM: Dies gilt für die Jahrgänge 10, die bereits in der Schule beschult werden!)

 

Maskenpflicht:
Ab dem 8. März 2021 ist im Unterricht auch am Sitzplatz grundsätzlich in allen Jahrgängen der Sekundarbereiche I und II eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

 

Notbetreuung Schule:

Notbetreuung wird angeboten für die Kinder der Schuljahrgänge 1-6 in der Regel zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr.

 

Hot-Spot-Regelung:

Die beschriebenen Öffnungen von Kita und Schule gelten ausschließlich für Einrichtungen in Kreisen/kreisfreien Städten, bei denen eine Sieben-Tage-Inzidenz von bis zu 100 festgestellt wird. Bei über 100 können keine weiteren Öffnungsschritte gemacht werden, bis die Inzidenz dann stabil – mindestens drei Tage – wieder unter 100 gefallen ist: Bei drei Tagen ununterbrochen unter 100 erfolgt der Wechsel in Szenario B.

Quelle: https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen, 04.03.2021 (gekürzt)

Download
2021-03-04_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.2 KB
Download
Pressetext 10PunkteAgenda 20210303.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.1 KB
Download
2021-03-04_Brief_an_SuS_SekI.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.5 KB
Download
20210303_Erlass_Orga_1-10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 275.3 KB


Alltagsmasken ausreichend

DAM 03.03.2021

Wie gestern aus dem Kultusministerium mitgeteilt wurde, reicht es aus, wenn die Schülerinnen und Schüler in der Schule Alltagsmasken tragen. Medizinische Masken oder gar FFP-2-Masken sind nicht erforderlich.


andere Abschlussprüfungsmodalitäten

DAM 26.02.2021

Per Erlass wurden die Termine der verpflichtenden Abschlussklausuren einige Tage nach hinten verschoben. Sie finden die aktualisierten Daten in unserem Kalender.

Darüber hinaus wird die mündliche Prüfung (nicht die mündliche Prüfung im Fach Englisch) zu einer freiwilligen Prüfung umgewandelt, zu der sich die Abschlussschüler und Abschlussschülerinnen bis zum 23.04.2021 anmelden müssen. Die Formalia hierzu geben wir in Kürze heraus.


Jobcenter unterstützt Finanzierung digitaler Endgeräte

DAM 10.02.2021

Schülerinnen und Schüler mit Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach dem zweiten Buch Sozialgesetzbuch können einen Zuschuss zur Beschaffung digitaler Endgeräte beim Jobcenter beantragen. Bitte beachten Sie die Dokumente unten.

Download
210202_JC-Stade-Flyer_digitale_Endgeräte
Adobe Acrobat Dokument 63.5 KB
Download
210201_Antrag_Mehrbedarf_digitale_Endger
Adobe Acrobat Dokument 35.7 KB


DAM 09.02.2021

Seit Ende Januar ist das Praktikantennetzwerk Stade online. Auf einer eigens entwickelten Website stellen sich Stader Betriebe mit ihren Ausbildungs- und Praktikumsplätzen vor.

Hier geht es zur Berufsorientierung.


Beratungsangebote der BBS'en

DAM 26.01.2021

Die umgebenden Berufsbildenden Schulen bieten in diesem Jahr ihre Beratungs- und Orientierungsangebote digital an. Weitere Informationen finden Sie hier.


Notbetreuung

DAM 04.03.2021

Für die Zeit des eingeschränkten Schulbetriebes zunächst bis Ende März 2021 bietet die Geestlandschule eine Notbetreuung für die Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 5 und 6 an. Eltern, die in systemrelevanten Berufen tätig sind und ihre Kinder nicht selbst zuhause betreuen können, können ihre Kinder auch an den Tagen, die regulär im Distanzlernen verbracht werden müssen, in der Schule betreuen lassen. Das Angebot gilt schultäglich in der Zeit von 07.30 Uhr bis 12.50 Uhr. Bitte melden Sie ihr Kind drei Werktage vor Inanspruchnahme per E-Mail oder telefonisch über das Sekretariat an.


Berufsberatung weiterhin nur telefonisch

DAM 19.02.2021

Auch im März kann nur eine telefonische Beratung stattfinden. Nähere Infos hier.


Infobriefe der Polizei

DAM 18.02.2021

Der Beauftragte für Jugendsachen bei der Polizei Stade hat uns diese Infobriefe zu den Themen Kinderpornografie im Netz sowie Videokonferenzen zur Verbreitung zugeschickt.

Download
Dez.2020_Elternbrief_Kinderpornografie.p
Adobe Acrobat Dokument 163.4 KB
Download
Feb.2021_Elternbrief_Zoombombing_Stade.p
Adobe Acrobat Dokument 152.2 KB
Download
Feb.2021_Beiblatt_Elternbrief_Stade.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.6 KB


Beratungs- und Unterstützungsangebote

DAM 10.12.2020

Das Schreiben unten bietet verschiedene Beratungs- und Unterstützungsangebote neben den schulischen Möglichkeiten an.

Download
Beratungsangebote_f_r_Sch_lerinnen_und_S
Adobe Acrobat Dokument 430.9 KB


Die Johanniter Weihnachtstrucker an der Geestlandschule

Mü4 08.12.2020

Auch, wenn es uns in Deutschland mit Maskenpflicht und "Lockdown light" sicher nicht so gut geht, wie sonst zur Weihnachtszeit, gibt es viele viele Menschen auf der Welt, denen es deutlich schlechter geht und die in diesem Jahr mehr denn je dringend auf Hilfe angewiesen sind. Und genau hier setzt die Aktion "Hilfspakete für Osteuropa" der Johanniter Weihnachtstrucker an. "Eine ganz großartige Idee!", da sind sich die Schüler und das Kollegium der Geestlandschule Fredenbeck einig und leisten mit insgesamt 35 Hilfspaketen einen wertvollen Beitrag zur Aktion der Johanniter.


Arbeitsschutz in Schulen

DAM 02.12.2020

Das Kultusministerium hat im Bereich Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement an Schulen und Studienseminaren den jeweils aktuellen Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan Corona und weitere Hinweise zusammengestellt.


Praktika bis Ostern 2021 verboten

DAM 19.11.2020

Der Kultusminister hat per Erlass am 13.11.2020 die Durchführung von Schülerbetriebspraktika und Modulen der Koordinierungsstelle Berufsorientierung untersagt. Die Geestlandschule ist in der glücklichen Situation, in diesem Zeitfenster ohnehin keine derartigen Veranstaltungen geplant zu haben. Nach Ostern soll unser 8. Jahrgang in das Grüne Praktikum gehen.


Starkes Zeichen für den Schulsport

Erstmals in der Geschichte von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics haben am Mittwoch, 30. September, mehr als 235.000 Schülerinnen und Schüler aus 1.273 Schulen gemeinsam ein starkes Zeichen für den Schulsport gesetzt und auf die Bedeutung von Sport und Bewegung im schulischen Alltag hingewiesen. Mehr zu diesem großartigen Sportevent erfahren Sie in der Rubrik Sport!


Känguru-Wettbewerb 2020:                                            Michelle Wilke ist Schulsiegerin!

BIEL 26.08.2020

Herzlichen Glückwunsch an alle Schul- und Jahrgangssieger!

Besonders stolz sind wir auf die drei SchülerInnen mit den höchsten Punktzahlen:

1. PlatzMichelle Wilke 10z (Foto)

2. Platz: Julian Fitschen 7c 

3. Platz: Ruben Lemke 5a 

Das nächste Mal hüpft das Känguru am 18. März 2021.

Vielleicht seid ihr nächstes Jahr auch (wieder) dabei!? 😊

Mehr Informationen zum Känguru 2020 findet ihr hier. 


REZERTIFIZIERT!

DAM 25.07.2020

Die Geestlandschule konnte im Rezertifizierungsverfahren erneut die Jury überzeugen und wurde jüngst im Exzellenznetzwerk der MINT-Schulen Niedersachsen rezertifiziert.

Ein besonderer Dank geht an die besonders engagierten Kolleginnen des MINT-Bereichs: Frau Bielke (MINT-Koordinatorin) und Frau Wichers.


Erste Schritte mit JavaScript


In den letzten Wochen rauchte dem einen oder anderen Schüler oder der ein oder anderen Schülerin der Abteilung „digitale Medien“ gewaltig der Kopf. Logisches Denken, Problemlösekompetenz, analysieren und reflektieren sowie kreatives Gestalten waren gefragt, denn mit Unterstützung der Materialien von App Camps entwickelten sie verschiedene Apps wie z.B. eine Stein-Schere-Papier-App.
Hierbei nutzen sie das App Lab (ein kostenfreies Tool, welches einen leichten Einstieg in das Programmieren ermöglicht). Neben der grafischen Programmieroberfläche konnten die Schüler und Schülerinnen ihr Programm außerdem auf JavaScript Code-Ebene bearbeiten, sodass sie auf diesem Weg auch ersten Erfahrungen mit textbasierter Programmierung machen konnten.

Neben Begeisterung am Programmieren nahmen die Schüler und Schülerinnen aber auch ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am App Camps Kurs „Apps mit JavaScript“ mit. Dieses kann zukünftig die eigene Bewerbungsmappe bereichern. 
Eines ist sicher, das war bestimmt nicht unser letzter App Camps Kurs.

 

Hier könnt ihr einige Beispiele unserer Arbeit anschauen:


Klicken Sie hier, um Informationen zum Datenschutz zu erhalten.