Aktuelles:

Nicht nur zu Weihnachten Gutes tun...

Der Förderverein der Geestlandschule Fredenbeck springt immer dann ein, wenn Gelder für besondere Anschaffungen oder Events an der Schule gebraucht werden. Ob die Projekttage durch den Musiker "2schneidig" unterstützt werden sollen, ein Defibrillator für das Schulgebäude angeschafft, ein Präventionsprogramm durchgeführt werden soll oder Frau Wichers neue Robotic-Koffer für die Lego Mindstorms AG benötigt, der Förderverein versucht stets etwas möglich zu machen. Zuletzt wurden Gesellschaftsspiele für die Bücherei der Geestlandschule angeschafft, die den Schülern nun täglich zur Verfügung stehen. Wer den Fördervein unterstützen möchte, kann sowohl einmalig Geld spenden, als auch als Mitglied mit einer regelmäßigen Zahlung die nächsten tollen Projekte des Vereins unterstützen. Das Anmeldeformular gibt es direkt hier


Nach dem Weihnachtsmarkt ist vor dem Weihnachtsmarkt

Der Adventsmarkt an der Fredenbecker Kirche liegt bereits hinter den Schülerinnen und Schülern der Geestlandia. Ein zusätzlicher Verkauf weihnachtlicher Waren findet in der Woche vom 16. bis 20.12.2019 in der Aula der Geestlandschule statt. Der traditionelle Weihnachtsmarkt öffnet wieder seine Pforten. Jeweils in den Pausen (9.00 bis 9.25 Uhr und 10.55 bis 11.20 Uhr) können neben Waffeln und anderen Leckereien in diesem Jahr erstmals auch weihnachtliche Artikel der Schülerfirma Geestlandia käuflich erworben werden. Die Produktpalette reicht hierbei von Kerzen über kleine Näharbeiten bis hin zu Dekorationsartikeln aus Holz. Alle Interessenten sind herzlich willkommen!


Schülerbeförderungssituation

Mit Wirkung vom 01.12.2019 wurden u.a. in Fredenbeck neue Buslinien installiert. Die bekannten Linien wurden größtenteils verändert und auch mit neuen Nummern versehen! Das hat damit zu tun, dass neuerdings die KVG die Fahrten in unserer Samtgemeinde übernimmt.

Bitte lesen Sie insbesondere die Hinweise SG Fredenbeck unten und beachten Sie die z.T. tagesaktuellen Pläne.

 

Am 04.12.2019 hat uns der Landkreis Stade folgende Information übermittelt:

 

"ab morgen, 5.12.,  wird von Mulsum Bahnhof zum  Schulzentrum Fredenbeck ein zweiter Bus eingesetzt, ein Gelenkbus der KVG. Dieser fährt drei Minuten früher, fährt also um  6:46  in Mulsum Bahnhof los. Beschriftung müsste lauten: Schulzentrum.

 

Wenn Grundschüler/innen diesen Bus in Mulsum nehmen, müssten diese am Schulzentrum mit raus, um dann in den nächsten, regulären Bus (um 7:04) wieder einzusteigen. Dieser wird ja dann leerer sein, da kein/e Oberschüler/in mehr im Bus befördert wird."

 

 

Beschwerden/Mitteilungen der Eltern

Liebe Eltern,

die Schule weiß um die vielen aktuellen Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten bzgl. der neuen Busverbindungen. Bitte geben Sie Ihre Mitteilungen direkt an die VNO weiter. Die Schule kann derzeit diesbezüglich keinerlei sichere Auskunft geben und selbst nicht tätig werden.

 

Kontakt: vonWissel@vno-stade.de; 04141 - 95 33 - 17.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Download
Hinweise SG Fredenbeck.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.0 KB
Download
2365 Baustelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.2 KB
Download
2370 Baustelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.0 KB
Download
2371 Baustelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.1 KB
Download
2375 Baustelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.7 KB
Download
2376 Baustelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.5 KB


Die Tanzschule lädt zur Weihnachtsshow

Unser Kooperationspartner die Tanzsportschule Dance and Roses lädt zur diesjährigen Weihnachtsshow am 14.12.2019 um 18.30 Uhr in die Geestlandhalle. Auch die Schülerinnen und Schüler der Tanz-AG werden mitwirken!

Karten gibt es nur im Vorverkauf im Sekretariat oder in der Tanzsportschule. Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen!

Download
Plakat Weihnachtsshow 2019
Weihnachtsshow Dance and Roses 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 214.6 KB


Schulausflug 2019: Miniaturwunderland

Klein, aber Oho! Unter dieser Überschrift könnte der diesjährige Schulausflug der Geestlandschule gestanden haben. Ziel war nämlich das Miniaturwunderland in Hamburg! 

An eine logistische Meisterleistung grenzte nicht nur der Transport sämtlicher Schüler und Lehrkräfte (insgesamt immerhin knapp 480 Personen) nach Hamburg sondern auch der Einlass in die Räumlichkeiten des Miniaturwunderlandes an sich. Doch dank der guten Organisation von Margitta Engelhardt alles kein Problem.

Schüler und Lehrer bestaunten die Hamburger Elbphilharmonie, beobachteten eine Gondelfahrt durch Venedig, erlebten Las Vegas bei Nacht und lernten Knuffingen (die Hauptstadt der Herzen) kennen - alles in einem Raum!!! Ein Snack im hauseigenen Restaurant sowie ein Spaziergang an den Landungsbrücken entlang, durch den alten Elbtunnel zu den Bussen rundeten den überaus gelungenen Ausflug ab.


Netzwerktreffen der MINT-Schulen Niedersachsen

Vom 4. bis 5.11.2019 trafen sich die Vertreter und Vertreterinnen der Schulen aus dem Exzellenznetzwerk der MINT-Schulen Niedersachsens an der Fredenbecker Geestlandschule. Die insgesamt 37köpfige Delegation aus ganz Niedersachsen tauschte sich aus, nahm die vielen MINT-Projekte und die Schülerfirma Geestlandia unter die Lupe und nahm an verschiedenen Workshops teil, die die Lehrkräfte der Geestlandschule eigens organisiert hatten. Das Netzwerktreffen diente auch der Darstellung der Geestlandschule im Rahmen des Rezertifizierungsverfahrens des Netzwerkes der MINT-Schulen.

Weitergehende Informationen findet man im Bereich MINT auf unserer Homepage.


Schulfrei am 31. Oktober - warum eigentlich?

"Wir haben schulfrei wegen Halloween!" Zum einen, um mit mit dieser Fehlannahme aufzuräumen und zum anderen, weil Schulgottesdienste an der Geestlandschule Tradition sind, fand am 01.11. erstmals ein Gottesdienst zum Reformationstag statt. 

Mit viel Musik, einem Kurzfilmbeitrag, einem Interview mit Martin Luther "persönlich" sowie mit Bildern unterlegten Segenswünschen brachten die Schüler des Jahrgangs 7 der Geestlandschule den 5.- und 6.-Klässlern den Reformationstag und die Geschichte Martin Luthers näher.

Natürlich durften auch die Predigt und das Vater unser nicht fehlen. Hierfür holten sich die Schüler Unterstützung von Pastorin Haar-Rathjen. 


Start der Qualifizierung an der Geestlandschule

Am 21. Oktober startete der Qualifizierungskurs "DUO.Ehrenamtliche Seniorenbegleitung" an der Geestlandschule. Immer montags vormittags vermitteln nun erfahrende Dozenten den Kursteilnehmern (darunter auch Schüler der Geestlandschule) Inhalte zur Situation von pflegenden Angehörigen, Kommunikation und Gesprächsführung, Umgang mit Hilfsmitteln, Wohnen sowie Ernährung im Alter, medizinisch-psychologische und soziale Aspekte des Alters, Demenz, Gedächtnistraining und Entspannungsmethoden sowie Depressionen im Alter. 

 


"Fit für MINT-Berufe" geht in die neue Runde


Erste Schritte mit JavaScript


In den letzten Wochen rauchte dem einen oder anderen Schüler oder der ein oder anderen Schülerin der Abteilung „digitale Medien“ gewaltig der Kopf. Logisches Denken, Problemlösekompetenz, analysieren und reflektieren sowie kreatives Gestalten waren gefragt, denn mit Unterstützung der Materialien von App Camps entwickelten sie verschiedene Apps wie z.B. eine Stein-Schere-Papier-App.
Hierbei nutzen sie das App Lab (ein kostenfreies Tool, welches einen leichten Einstieg in das Programmieren ermöglicht). Neben der grafischen Programmieroberfläche konnten die Schüler und Schülerinnen ihr Programm außerdem auf JavaScript Code-Ebene bearbeiten, sodass sie auf diesem Weg auch ersten Erfahrungen mit textbasierter Programmierung machen konnten.

Neben Begeisterung am Programmieren nahmen die Schüler und Schülerinnen aber auch ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am App Camps Kurs „Apps mit JavaScript“ mit. Dieses kann zukünftig die eigene Bewerbungsmappe bereichern. 
Eines ist sicher, das war bestimmt nicht unser letzter App Camps Kurs.

 

Hier könnt ihr einige Beispiele unserer Arbeit anschauen:


Klicken Sie hier, um Informationen zum Datenschutz zu erhalten.


Termine