17. August 2018

Brennballturnier Jahrgang 5

Eine erste und sicherlich aufregenden Schulwoche mit Kennenlern-Spielen, einer Schul- und einer Dorfralley, der Beschriftung von sämtlichen Mappen, der Einführung der neuen Fächer („Was ist eigentlich PCB?“) und vielem mehr war geschafft. Am 17. August kamen die Schüler der Klassen 5a, 5b und 5c (+ Koop.) mit ihren Klassenlehrerinnen Anna-Marie Mendig, Heike Nagel und Svenja Köber (leider krankheitsbedingt ohne die Kooperationsklassenlehrerin Katharina Stielow) in die Geestlandhalle zum traditionell am Ende der ersten Schulwoche stattfindenden Brennballturnier der 5. Klassen.

Ab 11.20 Uhr wurde geworfen, manchmal gefangen J und gelaufen, gelaufen, gelaufen… Brennball allein wäre aber zu wenig gewesen, deswegen überlegten sich die Veranstalter Inga Müller und ihre Klasse 8c, dass es witzig wäre, einige Geräte mit in den Laufparcours einzubauen. Und so wurde nicht nur gelaufen, sondern auch über Kästen geklettert, über Bänke balanciert und auf Matten gesprungen. 60 Minuten lang war die Stimmung in der Geestlandhalle dem Überkochen nah, denn eins musste man dem diesjährigen 5. Jahrgang lassen: Motiviert waren sie! Vor allen Dingen, weil Anna-Marie Mendig sich mit ins Spiel einbrachte und die Annahme der Bälle vom Brenner (und dies erledigte sie für alle drei Klassen) übernahm, sodass der Spielablauf noch schneller war. Vielen Dank dafür! J

 

Beim Abbau der Geräte halfen alle Kinder mit, sodass die Siegerehrung pünktlich um 12.30 Uhr stattfinden konnte und die Einführungswoche für die 5b mit einem Sieg endete.


06. Juni 2018

7c als Schiedsrichter an der Grundschule Fredenbeck

Sportlich und fair - das ist die 7c der Geestlandschule Fredenbeck!!! Deswegen waren sie auch prädestiniert als Schiedsrichter bei den Bundesjugendspielen der Grundschule Fredenbeck zu fungieren. 

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Schüler am 6. Juni um 8 Uhr gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Inga Müller für eine Kurzeinweisung mit Katja Fuhrmann (Fachkonferenzleiterin Sport der Grundschule) auf dem Sportplatz am Raakamp. Eine kurze Erklärung zu den offiziellen Wettkampfkarten, dann noch eine Einweisung an jeder Station und schon konnte es losgehen - fast. Denn auch der Schulleiter Uwe Allack persönlich wollte noch einmal sichergehen, dass die Schüler ihren Arbeitsauftrag verstanden hatten und vor allen Dingen ernst nahmen. Nachdem er sich davon überzeugt hatte, ging es an die Erwärmung der Grundschüler - diese Übernahm Herr Allack ebenfalls persönlich. 10 Minuten laufen und springen auf der Stelle, ein paar Koordinationsübungen und dann war es soweit. Die Grundschüler traten in drei Disziplinen an: Weitsprung, 50 m Sprint und 80g-Schlagballwurf.

Die Schüler der 7c kamen ihrer Aufgabe als Schiedsrichter gewissenhaft nach: Fehlstarts wurden konsequent abgepfiffen, Diskussionen mit den "Kleinen" im Keim erstickt und bei Unsicherheit bezüglich der Messung lieber noch einmal nachgefragt. Trotzdem hatten alle Spaß - sowohl die Grundschüler als auch die "Großen" und darauf kommt es schließlich an beim Sport! 


05. Juni 2018

Deutsche Meisterschaften im Schulfaustball

Nach den Erfolgen zweier Mannschaften bei den Bezirksmeisterschaften im Schulfaustball ging es für 12 Schülerinnen und Schüler am 05. Mai zu auf zu den Landesmeisterschaften. 

Wie auch schon Wangersen spielte das Wetter auch in Delmenhorst tadellos mit: Die Sonne schien, die Laune war bestens, nur die Konkurrenz war härter. Denn bei den Landesmeisterschaften traten die Erst- und Zweitplatzierten aller Bezirksmeisterschaften aus ganz Niedersachsen gegeneinander an.

Es wurde hart gekämpft und trotzdem fair gespielt - dies zeichnete unsere Mannschaften aus. Am Ende wurde es für die Schüler der 8b der 2. Platz in ihrer Altersklasse und für die Mannschaft der 7c der 5. Platz!

Beiden Mannschaften an dieser Stelle noch einmal "Herzlichen Glückwunsch!"


16. März 2018

"Sportspektakel" in der Geestlandhalle

Von den Schüler der Klasse 7c für die Schüler der Jahrgänge 5 und 6 durchgeführt (mit ein wenig Unterstützung durch Ulrich Pauluschke und Inga Müller) fand am 16.03. ein ganz besonderes Sportfest in der Geestlandhalle statt. In 6 Staffelspielen traten ALLE(!) Schüler der jeweiligen Klassen miteinander gegeneinander an. Zu Musik wurde gelaufen, gesprungen und geworfen, wie bei einem traditionellen Sportfest - es wurden aber auch Bauklotztürme gebaut. Klingt erstmal komisch, bereitete aber allen Teilnehmern viel Freude, denn jeder Mitschüler konnte nicht nur aktiv dabei sein, sondern wurde sogar gebraucht!