Fantasy zu Besuch in der Geestlandschule

FELD 19.11.2021

Der Beckdorfer Autor Christian Günther kam am 11.11.2021 zu den 9. Klassen in die Geestlandschule und nahm die Schüler und Lehrer mit in seine Fantasywelt rund um das Königreich Faar.

Während der drei spannenden Vorlesepassagen über Flucht, Kämpfe, rätselhafte Figuren und grausige Kreaturen herrschte gebannte Stille in der Mensa. Zwischendurch berichtete Herr Günther, wie sich seine Leidenschaft zum Schreiben entwickelt hat, aber auch welch steiniger Weg das Schreiben und Vermarkten von Büchern immer wieder ist. Die Schüler beeindruckte, wie offen Herr Günther auf teilweise sehr persönlichen Fragen einging.

Groß war ihr Staunen, dass er ganze zehn Jahre gebraucht hat, bis seine Fantasywelt Faar Gestalt angenommen hatte. Schier unglaublich erschien den Schülern, dass er zwei ganze Jahre an seinem ersten Band „Die Aschestadt“ geschrieben hat und aus Unzufriedenheit die ersten 70 Seiten vernichtet und neu begonnen hat. Nicht zuletzt beeindruckte auch, dass Herr Günther alle Fantasywesen selbst illustriert hat.

Weil die Lesung Lust auf mehr gemacht hat, gingen nicht wenige Schüler und Lehrer mit einem signierten Buch nach Hause.

Wir bedanken uns bei Herrn Günther für die tolle Vorstellung. Ein weiterer, ganz besonderer Dank geht auch an Frau Beck von der Gemeindebücherei Fredenbeck, die durch ihr Sponsoring im Rahmen der Kooperation zwischen Geestlandschule und Bücherei die Veranstaltung ermöglicht hat.


NDR - Hörspiel in der Schule

Aufnahme, bitte Ruhe! 

Hörspiel in der Geestlandschule

Unterstützt von der Stiftung Zuhören bietet der NDR erneut in ausgewählten Schulen das Unterrichtsprojekt "Hörspiel in der Schule" an.

Die Geestlandschule Fredenbeck ist eine der Schulen, die der NDR für dieses Projekt im Rahmen der Reihe „Hörspiel in der Schule“ ausgewählt hat.

Gemeinsam mit den Mitarbeitern des NDR-Projektes Jürgen Kopp und Claudio Campagna haben die Schüler der Klasse 8c interessante Informationen zur Hörspielproduktion erarbeitet und die Gelegenheit bekommen, selbst tätig zu werden und eine eigene Hörspielsequenz zur Vorlage von Sabine Steins "Watchdog" entstehen zu lassen.

Das Hörspiel „Watchdog“ stellt die Thematik Cybermobbing in den Vordergrund: Um dem Anführer Murat zu imponieren, fängt der Außenseiter der Klasse an, seinen Lehrer Herr Schacht zu mobben, indem er chaotische Unterrichtsszenen filmt und diese heimlich bei YouTube hoch lädt. So wächst der zuvor im Hintergrund stehenden Außenseiter Nils empor zum heimlichen Drahtzieher einer Entblößungskampagne. Er verwandelt sich zum selbsternannten „watchdog“ und „cyber warrior“. Für den Lehrer hingegen beginnt eine öffentliche Hetzjagd. Als er sich aus seiner Not heraus zu wehren versucht, trifft es letztendlich den Falschen.

Hier könnt ihr euch das Ergebnis der Klasse 8c – einen Ausschnitt aus dem Hörspiel „Watchdog“ – anhören.

Weitere Informationen können demnächst unserem Newsletter entnommen werden.

Viel Spaß!

 

Download
Das Hörspiel
Watchdog.mp3
MP3 Audio Datei 7.6 MB
Download
Bericht im Stader Tageblatt
170515fredenbeck.pdf
Adobe Acrobat Dokument 601.1 KB