Berufswahlordner (BWO)

Jeder Schüler der Geestlandschule ist angehalten, einen Berufswahlordner zu führen. Dieses wichtige Instrument wird als Portfolio sämtlicher, die Berufsorientierung betreffende, Dokumente den Schüler über die Zeit an der Geestlandschule hinaus bis an eine weiterführende Schule bzw. in die Ausbildung begleiten.

Die Klassenlehrkräfte leiten die SchülerInnen an, den Ordner anzuschaffen und entsprechend einzurichten. Hiernach füllt er sich nach und nach und dient dann auch als Werkzeug für die Erstellung von Bewerbungen, weil sämtliche hinführenden Inhalte aus den verschiedenen Fächern abgeheftet sind. Zu Terminen der Berufsberatung oder im Gespräch mit der Berufseinstiegsbegeleiterin sollte der Ordner als Gesprächsgrundlage mitgebracht werden. Auch einige Firmen in der Region wissen um den Ordner, der in allen Oberschulen im Landkreis geführt wird. Er wurde bereits in Vorstellungsgesprächen nachgefragt!

Um den Berufswahlordner noch besser zu nutzen, ist im Herbst 2017 beschlossen worden, diesen auch im Bewerbungsprozess für unsere Schülerfirma einzufordern. Es ist also von Vorteil, diesen von Anfang an ordentlich zu führen.

In dem Ordner sollten dennoch ausschließlich Kopien abgeheftet werden. Die Originaldokumente (Zeugnisse, Zertifikate, u.v.m.) sollten separat und sicher zuhause abgelegt werden.


Broschüre BWO-Kompakt

Eine Arbeitsgruppe aus dem Stader Fachbeirat Schule - Beruf hat eine Broschüre entwickelt, die auf die Inhalte des Berufswahlordners und die Zeitpunkte eingeht, an denen der Ordner im Berufsorientierungsprozess eine Rolle spielt.

Download
BWOkompakt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.9 MB